Schornsteinsprengung Kraftwerk Castrop-Rauxel

von zwehni

Für ein solches Event lohnt es sich auch einmal an einem Sonntag morgen früh aufzustehen!

Nachdem der Kühlturm des Kraftwerkes Castrop-Rauxel bereits am 5. November 2006 gesprengt wurde, sollte heute die Sprengung des 1966 errichteten Schornsteins erfolgen.

Nachdem wir einen für Foto- und Videoaufnahmen strategisch günstigen Platz gefunden hatten, konnten wir um 10 Uhr die Signalraketen aufsteigen sehen. Mit fünfminütiger Verspätung betätigte Sprengmeister Martin Hopfe den Zündauslöser für die 125 Kilogramm Sprengstoff, die auf drei Ebenen des Schornsteins verteilt waren. Sie zwangen den 230 Meter hohen Turm innerhalb von drei Sekunden in die Knie.

Hier ein kurzes Video, das die letzten “Lebenssekunden” des Turmes zeigt:

 

 

 

Windows Live Spaces Tags: , , , , ,

Advertisements