Radtour nach Bochum

von zwehni

Der Frühling hatte seine Pause beendet und ist wieder zurückgekehrt. Ich packte am 26. April 2009 meine Kamera und sicherheitshalber auch einen Pulli in meinen Rucksack, holte mein Bike aus dem Keller und gurkte ohne ein konkretes Ziel los. Erst einmal Richtung Bochum.

tourverlauf

Obwohl ich gestern noch im Fitnessstudio war und das Ergometer zum Glühen gebracht hatte, schien mich schon gleich die erste Steigung auf der Bergstraße niederringen zu wollen. Sie hat ihren Namen nicht ohne Grund!

Ab dem Kreisverkehr am Schultenhof in Bochum-Bergen ging es dann aber Gott sei Dank wieder ohne größere Anstiege weiter.

Über verschiedene kleine Radwege, die vom Castroper Hellweg abzweigten, und die ich vorher noch nie befahren hatte, ging es weiter durch Bochum-Kornharpen Richtung Bochum-Altenbochum und -Zentrum.

Am Bochumer Rathaus stellte ich kurz mein Fahrrad ab und ging in die gleichnamige Stadtbahnstation. Dort unten machte ich einige Fotos von der futuristisch illuminierten Szenerie.

Wieder an der Oberfläche aß ich kurz eine Kleinigkeit und fotografierte den Vorplatz des Bochumer Rathauses.

IMG_2216 IMG_2217

Ich schloss mein Fahrradschloss auf und machte mich wieder auf den Rückweg, vorbei am Bergbaumuseum

über die vielbefahrene Herner Straße.

Advertisements