Florianturm Dortmund

von zwehni

Die Heizungsluft ließ die Nasenschleimhäute langsam den Trockenheitsgrad der Atacamawüste erreichen. Was half dagegen? Ein Ausflug! Doch wohin? Ich hatte schon fast das ganze Ruhrgebiet auf der Suche nach interessanten Fotomotiven abgegrast. Allzu weit wollte ich heute auch nicht fahren. Da fiel mir der Westfalenpark Dortmund als willkommenes Ausflugsziel ein. Schnell die Kamera gegriffen und ins Auto geschwungen.

Vor den Toren Dortmunds fand ich mich plötzlich inmitten von Autos aus allen möglichen deutschen und ausländischen Städten wieder – und alle waren geschmückt mit schwarz-gelben Devolutionalien. Ach ja – Dortmund spielte an diesem Sonntag gegen Bochum!

Nach einer gefühlten Ewigkeit erreichte ich den Parkplatz und ging in den Park. Schon nach wenigen Gehminuten war der “Florian” – so der Name des Fernsehturms – erreicht. Er wurde 1959 anlässlich der Bundesgartenschau im Westfalenpark mit einer Höhe von 219,6 Metern errichtet und war zu dieser Zeit kurzzeitig das höchste Gebäude Deutschlands. Mittlerweile rangiert er auf Rang 14 der höchsten Gebäude Deutschlands.

Der Florianturm war auch eine beliebte Plattform für die Bungee-Begeisterten – der Sprungbetrieb wurde jedoch im Juli 2003 nach einem tragischen Unfall mit Todesfolge eingestellt. Ein Seil eines Springers riss und er stürzte in den Tod.

Mit dem Aufzug dauerte es weniger als eine Minute – 38 Sekunden um genau zu sein – bis die 142 Meter hohe Aussichtsplattform erreicht war. Der Ausblick war angesichts der klaren Luft fantastisch.

_MG_5698

_MG_5730-2

Blick auf das Phoenix-Gelände

_MG_5757-2

Ein Polizeihubschrauber bei der Verkehrsbeobachtung – quasi auf Augenhöhe

_MG_5717-2

Das Westfalenstadion

_MG_5706

IMG_5736 IMG_5739

 

_MG_5704 _MG_5709-1
  Telekom-Hochhaus
_MG_5732 _MG_5747-2
   

Blick auf den Westfalenpark

_MG_5751-2

Eine Kleinkartenkolonie

_MG_5760

Ich kann mir vorstellen, dass man hier auch einen fantastischen Ausblick an Silvester – oder sagt man Sylvester – auf die aufsteigenden Feuerwerke im Ruhrgebiet hat.

 

Quellen:

Wikipedia, Florianturm, http://de.wikipedia.org/wiki/Florianturm

http://www.thomas-hans.de/2008/04/19/florianturm-uber-den-dachern-von-dortmund/