Livekonzert mit TRANSNIGHT, ANTHOLOGY, SANITY’S ECLIPSE & PAGAN PROPHECY

von zwehni

Am 16. Januar 2010 veranstaltete der Verein “Recht auf Zukunft e. V.” ein Livekonzert im RAZ in Datteln. Vier Bands aus dem Ruhrgebiet, TRANSNIGHT, ANTHOLOGY, SANITY’S ECLIPSE & PAGAN PROPHECY, spielten ab 19.00 Uhr auf der Bühne in dem Jugendzentrum RAZ.

Vorab muss dem Tonmann ein großes Lob ausgesprochen werden, der mit jeder Band vorab einen ausgiebigen Soundcheck machte. So war der Livesound während des Konzerts für alle auf Studioniveau. Alle Instrumente waren fett und dennoch sehr akzentuiert abgemischt.

Um 19.45 Uhr eröffnete die Herner Band

PAGAN PROPHECY


den Reigen.

Fotostrecke 2

pagan_prophecy

Ihren Musikstil zu beschreiben ist nicht ganz einfach. Die Band bedient sich sicherlich der Stilelemente des Black- und Death-Metal – insbesondere was die schnellen und harten Parts betrifft, zeigt aber auch genügend Humor, der Bands aus den genannten Stilrichtungen häufig fehlt, und streut Spaß-Songs wie “Mettberg” oder “Terrakottacremetörtchenpolka” ein.

Den Fans gefiel es offensichtlich.

_MG_6161

Die Bandmitglieder:

_MG_6064
Jan (vocals, guitar)
_MG_6040
Meike (bass)
_MG_6166
Schansemann (guitar)
_MG_6189
Langemann (drums)

Es folgten

SANITY’S ECLIPSE

Fotostrecke 2

sanitys_eclipse

Die aus ehemaligen Mitgliedern von APART SOUL reformierte Band SANITY’S ECLIPSE zog mit ihrem tight gespielten Melodic Death Metal eine große Zuhörerschaft vor die Bühne. Besonders gut gefiel mir “War Machinery” und ein Song dessen Name ich allerdings nicht kenne, der einem aber mit seinem Mörder-Midtempo-Groove mitriss.

ANTHOLOGY

Fotostrecke 2

anthology

Die 1996 in Recklinghausen gegründete Band sieht sich laut ihrer MySpace-Bandinfo als Schmelztigel solch verschiedener Stilrichtungen wie Progressive-, Thrash- und Nu-Metal.

anthology_band_guitar anthology_band_vocals

Erfahrungen haben alle Musiker bereits in Bands wie Mysterious Lands, Dorian Grey or Crypt gesammelt.

TRANSNIGHT

transnight

TRANSNIGHT boten eine ausgewogene Mixtur aus traditionellem Metal mit leicht progressivem Touch, ohne jedoch gleich auf den Pfaden solcher Bands wie DREAM THEATER oder FATES WARNING zu wandeln. Die Band wurde 1999 von Christoph (guitar), Daniel (drums) und Sonja (keyboards) in Marl gegründet. Komplettiert wurde das Line-Up durch Markus (bass).

Im März 2008 stieß Dave dazu, der vorher schon bei der Herner Band CROSSBOW sang.

transnight_guitar transnight_drums
transnight_dave_vocals transnight_bass

Links

http://www.dattelner-morgenpost.de/lokales/datteln/Transnight-eine-dunkle-Band-mit-Humor;art1008,97273

http://www.myspace.com/razeventsdatteln

http://www.myspace.com/paganprophecy

http://www.myspace.com/sanityseclipsemetal

http://www.myspace.com/gerrroet

http://www.myspace.com/anthologymusik

http://www.anthology-musik.de/

http://www.myspace.com/transnightmetal

http://www.transnight.info/

http://www.custard.de/

http://www.myspace.com/lordcounter

http://www.youtube.com/zwehnsworld